Liebe Bürgerinnen und Bürger,

in den letzten Jahren ist in unserer schönen Stadt vieles liegen geblieben, die kommunale Infrastruktur wurde abgebaut und Zukunftschancen leichtfertig vertan. Ich möchte Bürgermeister werden, um unsere Stadt gemeinsam mit den Bürgern und politischen Institutionen neu zu justieren.
 
Als drängendste Aufgabe sehe ich die Erweiterung des finanziellen Handlungsspielraums, die Lösung der nun schon jahrelangen und immer teurer werdenden Hängepartie rund um das Thema „Hollergewann”, den Neubau des gemeinsamen Feuerwehrgerätehauses und die völlig unbefriedigenden Ergebnisse der interkommunalen Zusammenarbeit. Hier muss die Stadt Leun alternative Kooperationsformen oder neue Partner finden, von denen jeder profitiert. Auch möchte ich die Arbeit offener und transparenter gestalten, als andere Bürgermeister dies bislang getan haben.
 
Die hohe Stimmenzahl, die ich persönlich in der letzten Kommunalwahl erhalten habe und die Tatsache, dass unsere Fraktion, deren Vorsitzender ich sein darf, die meisten Stimmen auf sich vereinigen konnte, nehme ich als ausdrücklichen Auftrag mit, für dieses Amt zu kandidieren.
 
Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, haben mir in den letzten Jahren Ihr Vertrauen in meinen politischen Ämtern geschenkt. Ich habe stets versucht, dem durch gute, engagierte und ehrliche Arbeit gerecht zu werden. Dass mir dies scheinbar gelungen ist, zeigt die unglaublich positive Resonanz der letzten Wochen.
 
Am 24. September haben Sie als Wählerinnen und Wähler das entscheidende Wort. Ich bitte Sie sehr herzlich, mir Ihre Stimme zur Wahl des Bürgermeisters der Stadt Leun zu geben.

Ihr Björn Hartmann